READING

Kaffee brühen ist keine Nebensache, Hotellerie Gas...

Kaffee brühen ist keine Nebensache, Hotellerie Gastronomie Zeitung

Kaffee brühen keine Nebensache

„Kaffee brühen ist keine Nebensache“, dafür stehen wir und setzen wir uns mit vollem Einsatz ein. Nach Artikeln im Salz & Pfeffer („Barista von Beruf“), dem Hotelier („Schulung, Schulung, Schulung!“ hat nun auch die Hotellerie und Gastronomie Zeitung einen Artikel veröffentlicht, der diesen Aspekt heraus greift.

Für uns ist dieser Themenzusammehang zentral.

1. Kaffee wird dem Gastronom als unfertiges Produkt geliefert, als geröstete Bohne in fester Form

2. Es bedarf einer Fachfrau oder -mann um die Bohne via Wasser, Mahlung, Temperatur, Druck, Zeit, Gerätschaften zu einem Getränk zu machen

3. Das Kaffee brühen ist ein Handwerk und bedarf einer Lobby und eines Berufsbildes

Zum Artikel: Keine-Nebensache-hgz-06-2017


Macht Kaffee mit allen Sinnen. Benjamin Hohlmann ist Q-Arabica und Robusta Grader. Er war Schweizer Brewers Cup Meister und deutscher Cup Tasting Sieger. Unser geschäftsführender Gesellschafter und Gründer liebt es über Kaffee zu schreiben, mit Kaffee zu experimentieren und neues zu lernen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Kontakformulares stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu und versicherst, diese gelesen zu haben.

INSTAGRAM
Mehr über uns in Bildern.
X
X
X
X