Wasser und Kaffee – Intensiv

[flexslider slideshow=“wasser“ pause=“5000″ control_nav=“false“]

[box style=“light“ title=“Kursinhalt“ rounded=“true“ header=“#787878″ header_bgcolor=“#76a934″ header_border=“#76a934″].
Jeder Kaffee besteht zu über 90 % aus Wasser. Filterkaffee sogar aus rund 99 %. Kaffee macht alleine also nur 10 % bzw. 1 % in dem fertigen Getränk aus. Schon alleine das verdeutlicht wie wichtig Wasser für die Kaffeezubereitung ist. Doch was ist Wasser eigentlich? Wie entsteht es, wie setzt es sich zusammen und was hat es für eine Auswirkung auf die Extraktion?

In unserem sechsstündigen Wasser-Kurs beschäftigen wir uns intensiv mit dem Thema. Zusammen mit den Wasserprofis von BWT erarbeiten wir die Grundlagen der Wasserchemie. Ziele des Kurses in einigen Schlagworten:

  • Augenhöhe mit Ionen im Wasser
  • Leitfähigkeit ist kein Fremdwort mehr
  • Aufschlüsselung von Härte und mineralischer Zusammensetzung
  • „Bearbeitung“ von unterschiedlichen Wässern und Fehleranalyse
  • Schutz von Maschinen und Material
Wasserhahn

Wasserhahn mit mehreren Wässern

Im zweiten Teil des Kurses konzentrieren wir uns auf die Begegnung von Wasser und Kaffee:

    • Intensive sensorische Analyse: welche geschmacklichen Folgen hat Magnesium, Kalcium, Natrium, weiches Wasser, hartes Wasser, etc.
    • Wie beeinflusst Wasser die Extrakionsfähigkeit von Kaffee?
    • Gibt es das perfekte Wasser für alle Kaffees?
    • Mit unserer neuen Wasseranlage mischen die Teilnehmer ihr Wunsch-Wasser und werten die Zusammensetzung mit Messgeräten und der sensorischen Analyse aus.

[/box]
[box style=“light“ title=“Kursdaten“ rounded=“true“ header=“#787878″ header_bgcolor=“#76a934″ header_border=“#76a934″]Kursnummer: Wasser-Kaffee
Kursdaten:
[events_list category=“387″]<p>#_EVENTLINK</p>[/events_list]
Kosten: 340 Sfr., Kursmaterial, Zertifikat, Mittagsverpflegung. [/box]

[box style=“light“ title=“Teilnehmer“ rounded=“true“ header=“#787878″ header_bgcolor=“#76a934″ header_border=“#76a934″]Der Kurs richtet sich an Maschinen-Techniker, Gastronomen, Köche, Baristi, RösterInnen, LiebhaberInnen von Spezialitäten-Produkten und alle, die etwas über Wasser und Kaffee lernen wollen.[/box]
[box style=“light“ title=“Kursleiter“ rounded=“true“ header=“#787878″ header_bgcolor=“#76a934″ header_border=“#76a934″]

[person image=“https://kaffeemacher.ch/wordpress/wp-content/uploads/2015/10/weli-2015-web.jpg“ name=“Dr. Marco Wellinger“ info=“Kaffeeforscher im Bereich Chemie und Technik, MSc ETH Zürich, Dr. ETH Lausanne / PSI“]Marco Wellinger ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Fachgruppe analytische Chemie an der ZHAW in Wädenswil. Seine Forschungsfelder sind die instrumentelle Untersuchung von Kaffeearomen (Gaschromatographie und Massenspektrometrie), Maschinen- und Mühlentechnik sowie Qualitätsbeurteilung von Kaffee (zertifizierter Q Grader für Arabica). Seit einem Jahr beschäftigt er sich zudem intensiv mit den Themen Wassercharakterisierung und -behandlung; unter seinen Aktivitäten diesbezüglich sind die Vorlesung und Degustation zum Thema Wasser im Rahmen des CAS in „Science and Art of Coffee“ sowie ein Vortrag über „Fundamentals and standards of water“ an der World of Coffee in Göteborg.
[/person]
[person image=“https://kaffeemacher.ch/wordpress/wp-content/uploads/2015/05/otto.jpg“ name=“Otto Wyss“ info=“Verkauf Konditionierung, dipl. Ing. HTL(FH)“]Otto Wyss ist seit 1984 in der Wasserbranche tätig. Wasser ist seine Leidenschaft. Er unterrichtet als Teilzeitdozent an der Fachhochschule Luzern für den Fachbereich Wasseraufbereitung. Otto Wyss ist aktiv im Vorstand der aqua suisse und im Branchenverband der Wasseraufbereiter. Insbesondere die Einführung des Lehrganges Wasserfachmann prägte er von Anfang an. Sein Wissen, dass er sich über Jahrzehnte in der Wasserbranche erwarb, führten in der Praxis zu unzähligen effizienten und sparsamen Lösungen. Sein umfassendes Wissen gibt er nun an Seminaren und Kursen weiter.
2011 trat er in die Firma BWT ein, wo er den Support der Servicemannschaft und Verkauf stellt. Je kniffliger, desto interessanter. Sein Motto, es gibt keine Probleme, höchstens Aufgaben, wo der Lösungsweg noch nicht definiert ist.
[/person]
[person image=“https://kaffeemacher.ch/wordpress/wp-content/uploads/2015/02/Filterkaffee-448.jpg“ name=“Benjamin Hohlmann“ info=“Geschäfsführer & Partner, SCA Trainer für Barista & Brewing“ url=“https://kaffeemacher.ch/benjamin-hohlmann/“ facebook=“https://www.facebook.com/benjamin.hohlmann“ twitter=“bhohlmann“]Benjamin Hohlmann ist teilhabender Geschäftsführer im unternehmen mitte und Gründer der Kaffeemacher-Akademie. Als Kaffee-Experte gibt er Kurse zu verschiedenen Kaffee-Themen insbesondere mit dem Schwerpunkt Filterkaffee. Er berät Cafés in Gründung und erarbeitet Kaffee-Schulungskonzepte für grosse Gastronomiefirmen und Röstereien.

Kontakt: benjamin.hohlmann (at) mitte.ch
Fotos: Gerry Nitsch[/person]
[person image=“https://kaffeemacher.ch/wordpress/wp-content/uploads/2014/07/philipp-meier.jpg“ name=“Philipp Meier“ info=“WBC-Judge und zweifacher CH-Baristameister“]Philipp Meier arbeitet als Kaffeeexperte in der Forschung und Entwicklung bei der Delica AG, der Kaffeerösterei der Migros. Zuvor befasste er sich intensiv mit Nachhaltigkeits-Konzepten für Kaffee, als Selbständiger als auch bei der Syngenta Stiftung für nachhaltige Landwirtschaft. Den Anfang und das Ende der Kaffee-Wertschöpfungskette zusammenbringen und dabei das bestmögliche für alle Beteiligten herausholen, ist, was ihn antreibt. Er ist World Coffee Events zertifizierter Sensorikjuror (2014-16) und co-leitet das Jurorenkomitee der Schweizer SCA. Philipp Meier ist zweifacher Barista-Schweizermeister (2009/12).
Für die Kaffeemacher führt Philipp Interessierte in die wunderbare Welt der Kaffee-Sensorik ein.
[/person]
[/box]

  1. Hannes Fendrich

    13 April

    Ich bin extra aus Berlin zum Kurs „Wasser & Kaffee“ angereist, da ich keinen vergleichbaren Kurs in Deutschland gefunden habe. Der Kurs hat meine hohen Erwartungen vollkommen übertroffen, da ein Fokus auf dem sensorischen Teil lag! Es war spitze wie Benjamin und Marco den Kurs inhaltlich zusammengestellt und geleitet haben. Die wichtigen theoretischen Erkenntnisse wurden mit vielen Sensorik-Einheiten untermauert, so dass wir die Theorie sehr gut mit der Praxis verbunden wurde. Spaß hat auch der Praxis Teil gemacht, in dem wir unser mitgebrachtes Wasser auf die Schlüsselparameter getestet haben. Alles in allem ein extrem gelungener Kurs, den ich jedem Kaffee-Aficionado empfehlen kann!***

  2. Gonzalo Rosales de los Reyes

    10 Dezember

    Ich bedanke mich sehr bei Marco, Benjamin und Philipp für den so bereichernden Kurs am 8. Dez. 2018. Die chemische Zusammensetzung vom Trinkwasser ist jetzt klarer geworden, nicht nur um eine leckere Tasse Kaffee zu zubereiten, sondern auch um eine „speciality coffee“ richtig zu brühen. Mit nur sechs verschiedenen Wassersorten (jedes mit einer anderer Gesamthärte und Alkalinität) und vier Kaffeesorten (single origin und blend) haben sie uns ein Wasser-Kaffee-Geschmack Wörterbuch gezeigt. Sensationell. Nach diesem Kurs sehe und verstehe ich besser mein Beruf. Vielen herzlichen Dank Kaffeemacher, dass ihr Licht in diese Thema gebracht habt. Allen, denen ich ab heute einen Kaffee zubereiten werde, werden es auch euch danken.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Kontakformulares stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu und versicherst, diese gelesen zu haben.

INSTAGRAM
Mehr über uns in Bildern.
X
X
X
X
%d Bloggern gefällt das: