READING

Thermoblock-Espressomaschinen Test und Vergleich

Thermoblock-Espressomaschinen Test und Vergleich

solis barista perfetta plus

In den kommenden Wochen und Monaten testen wir Woche für Woche Thermoblock-Espressomaschinen. Bitte kommentiert eure Wünsche und Vorschläge, damit wir die Liste laufend ergänzen.

Nach dem Test von 14 Zweikreiser-Espressomaschinen ist die Thermoblock-Testreihe unsere zweite grosse Testreihe. Wir legen bei den Thermoblocks noch stärker den Schwerpunkt darauf, Tipps und Tricks zur Anwendung heraus zu arbeiten.

Welche Thermoblock-Espressomaschinen stehen werden getestet?

  • Satrap Espresso XA – veröffentlich am 19. Dezember 2020
  • Ascaso Steel Duo PID – veröffentlicht am 16. Januar 2021
  • Quickmill Evolution 70 – verschoben wegen Maschinendefekt
  • Sage Bambino Plus – veröffentlich am 6. Februar 2021
  • Quickmill Orione 3000 – geplant für den 13. Februar 2021
  • Sage Barista Touch – geplant für den 20. Februar 2021

Weitere Termine noch nicht definiert.

  • Solis Barista Perfetta Plus – bereits getetestet, wird wiederholt
  • Solis Barista Grand Gusto
  • Ascaso Dream PID
  • Lelit Anna PL41TEM
  • Delonghi la Specialista
  • Sage Barista Express – bereits getestet.
  • Sage Barista Pro – bereits getestet, es kommt aber noch ein Test nach einem Jahr Nutzung in einer WG
  • Graef ES 850 Marchesa, evtl. weitere Graef Modelle
  • Decent DE1.4
  • Vergleichsvideos zwischen verschiedenen Maschinen
  • Möglicherweise: Gilda, Ascaso Baby T. Wir schauen mal was geht.

Oft gefragt, kommt bei den Einkreisern: Zuriga

Bitte kommentiert, welche Maschinen wir darüber hinaus testen sollen. Die Liste wird laufend ergänzt.

Was ist eine Thermoblock-Espressomaschine?

Bei einer Thermoblock-Espressomaschine fliesst Wasser durch ein elektrisch beheiztes Rohr. Der Thermoblock ist gewissermassen ein Durchlauferhitzer, nur dass hier die Temperatur anders als beispielsweise bei einer Zweikreiser-Espressomaschinen nicht vom umgebenen Kessel an das Rohr übergeben wird, sondern durch die Heizquelle und den umliegenden Block aus Aluminium. Die Geschwindigkeit der Temperatur-Übertragung und Verlegung der Rohre unterscheidet sich, wie auch die Präzision, mit der die Wassertemperatur kontrolliert und ausgegeben wird.

Gemeinsam haben Thermoblock-Espressomaschinen, dass sie deutlich schneller aufheizen als Kessel-Systeme. Viele Thermoblock-Maschinen sind bereits nach wenigen Minuten einsatzbereit, was die Temperatur im Kessel angeht. Anders als bei Espressomaschinen mit Faema E61 Brühgruppe, wird aber in der Siebträger häufig nicht ausreichend mitgeheizt, weshalb das Erwärmen des Siebträgers durch Leerbezüge mit Wasser angeraten ist.

Mehr zu den verschiedenen System von Espressomaschinen in unserem Artikel: Welche Espressomaschine passt zu mir?


Macht Kaffee mit allen Sinnen. Benjamin Hohlmann ist Q-Arabica und Robusta Grader. Er war Schweizer Brewers Cup Meister und deutscher Cup Tasting Sieger. Unser geschäftsführender Gesellschafter und Gründer liebt es über Kaffee zu schreiben, mit Kaffee zu experimentieren und neues zu lernen.

  1. Marc

    19 Dezember

    Ein Test zur Quickmill Orione 3000 wäre super interessant.

    • Manfred

      29 Dezember

      Gute Idee!
      Ergänzend dazu ein paar Stichpunkte für den Test. Vielleicht könnt ihr das ein oder andere berücksichtigen.
      – Blechsiebe möglichst gegen VST oder LM tauschen bringt sehr viel! (Gewölbten Rand plattklopfen)
      – Temperaturverlauf bei Bezügen mit hoher Durchflussrate (>100ml pro Minute) -> CafeCreme machbar? Richtwertangabe wie z.B. bei 50ml in 30sec Delta T=2°C? Meinung dazu?
      (Ganz ohne Gegendruck sinkt die Temp. schnell auf 60°)
      (Bei Durchflussraten von 160ml pro Minute sank die Temp. bei meiner Messung am Auslauf schon nach 35sec um 7°C!)
      – Druckmessung im ST -> Wie ist der am Monometer der QM angezeigte Druck zu bewerten?
      (Entspricht er dem Druck im Sieb oder soll man 1 Bar abziehen oder??? Hierzu findet man viele Diskussionen in den Foren, aber keine eindeutige Antwort.)
      – Hochrüstung mit Expansionsventil ist günstig machbar -> Meinung dazu – Mehrwert?
      – Temperatursurfen, z.B. 3sec Dampf ein vor Bezug – Meinung dazu, vor allem bei fruchtigen Röstungen?

      • Rainer

        7 Januar

        Sollten die 20 Maschinen noch nicht erreicht sein, würde mich der „Dual“ – Thermoblock der Quickmill 3004 Cassiopeia interessieren.

      • Schnellmüller

        2 Februar

        Hallo Manfred,

        Zur Umrüstung auf Expansionsventil ein klares Ja.

        Es sorgt für eine hohe Wiederholbarkeit der Bezüge. Das macht einfach nur Spaß. Das blinde „Temperatursurfen“ kann man sich sparen wenn man statt dem Thermostat eine PID nachrüstet. Das ist recht einfach möglich und kostet weniger als 50€. Auch dann gibts natürlich noch eine kleine Hysterese aber mit der richtigen PID siehst du wo der Thermoblock gerade steht (Ist-Temperatur (können die ab Werk verbauten PID nicht)) Du kannst die Ausgangstemperatur dann einstellen und das PID heizt schneller nach als es beim Thermostat der Fall wäre. Wenn du es eilig hast kannst du die Dampftaste betätigen (besonders wenn du einen Pumpenunterbrecher einbaust, mit dem man vor dem Dampfbezug erstmal hochheizen kann ohne dass ein See aus Kondenswasser aus der Düse kommt) Mit diesen kleinen Veränderungen kann man die meisten Quickmills zu echten „Performern“ machen. Noch ein paar Vernünftige Siebe und die V2 Dampflanze dazu und du hast wirklich Freude an deinem Gerät.

        • Joe

          15 Februar

          Hallo Schnellmüller
          Das klingt, als ob du mit PID- Nachrüstung bei Quickmill (03004?) Erfahrung hättest!
          Gerne würde ich darüber mehr erfahren! Gibt es gar eine Teileliste?
          Mit diesem Umbau würde ich meiner Maschine noch eine Chance geben, denn in Normalzustand finde ich sie recht unbefriedigend.
          Danke und Gruß
          Joe

          • Simon

            11 April

            Ich habe meine QM mit einem PID ausgestattet.
            Anleitung findetst du im Kaffee Netz unter dem Titel Quickmill Orione 3000 / meine Erfahrungen mit PID Aufrüstung.

        • Johannes

          16 Februar

          +2 fuer eine gute Umbauanleitung. Wir haben zwei QMs in der Familie.

      • Tobi G.

        6 April

        Ein Test zur DeLonghi EC 9335.M La Specialista fände ich auch super interessant. Hattet ihr eh noch vor?

    • Alexandre

      14 Februar

      Sage Barista Touch. Danke

  2. Manuel Broccu

    19 Dezember

    Testet mal die greaf es 850 marchesa.

    • Frank Köhler

      26 Dezember

      Die kostet gerade im Angebot bei Euronics Deutschland 295 Euro, Gruß

    • Stephan

      7 Januar

      Ja, die Marchesa sollte definitiv bei den Tests dabei sein 👍👍

  3. Yannick

    19 Dezember

    Ich fände die decent im Test spannend.

  4. Mimoja

    19 Dezember

    Ihr hattet die Decent DE1 ja schon einmal da, aber inzwischen hat sich einiges getan. Vllt. lohnt es sich nochmal zu der Maschine zurückzukommen für den Test. Ich persönlich halte Sie für das absolute Topmodell (und technisch ist es der coolste Thermoblock ever)

    Disclaimer: Ich hab so eine maschine und trage viel zur Software bei, bin aber nicht bei Decent angestellt.

    • Benjamin

      19 Dezember

      Gute Idee. Auch wenn sie etwas außer Konkurrenz läuft in dieser Klasse. Aber sie ein tolles Beispiel dafür, was möglich ist, wenn man mit dem Thermoblock-Ansatz gut umgeht. Unser Modell ist derzeit eingeschickt weil defekt. Wenn zurück, dann nehmen wir sie auf.

  5. Thomas

    19 Dezember

    Quickmill Orione 3000 auf jeden Fall.

    • Thomas

      21 Dezember

      Nach dem Lelit bei den Zweikreisern wohl ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis gezeigt haben, wäre ein Lelit bei den Thermoblocks auch sehr interessant.

    • Sebastian

      13 Februar

      Kitchenaid Artisan Siebträger. Stylisch. Kann sie guten Kaffee? Wäre glaub ich ein interessanter Test ☺️

  6. Yelena

    19 Dezember

    Die Zuriga E2S wäre super. Zu der findet man bis jetzt fast ausschliesslich Infos vom Hersteller, jedoch kaum von unabhängigen Leuten.

  7. Sabrina

    19 Dezember

    Die Smeg ECF01 für die designverliebten Frauen unter uns 🙂

    • Frank Köhler

      25 Dezember

      Sorry, aber die Smeg ist für mich eine Dedica 680/685 zum doppelten Preis in anderem Kleid! Frühe Weihnachten…

  8. Harald Venino

    19 Dezember

    Ich fände es super, wenn ihr die Zuriga E2-S testen würdet. Die Zuriga ist eigentlich keine Thermoblock Maschine, denn sie hat einen Mini-Boiler von 70ml. Die Zuriga kommt ja immerhin auch aus der Schweiz.

    • Christian

      25 Dezember

      Solis Grand Gusto
      Bitte

    • Christian

      25 Dezember

      Solis Grand Gusto
      Bitte

  9. jensen

    19 Dezember

    Quickmill 0820,3000,3004 sind ja alle baugleich. Von daher eine von denen als traditionelle Thermoblockmaschine. Ein Muss ist dann aber auch die die EVO 70 (3130/3140), vllt sogar im Vergleich (Non-PID vs PID). Ascaso vs quickmill thermoblock wäre auch interessant, da die beiden zwar die selbe Technik nutzen, aber andere Materialen/Aufbau. damit wären die wichtigen hochwertigen Thermoblocks drin

    • DJ

      19 Dezember

      Ja genau, unbedingt Evo als Vergleich! Bitteeeee 🙂

    • Markus

      21 Dezember

      Kann ich so nur unterschreiben! Das ist auch genau mein Wunsch!

      • Frank Köhler

        23 Dezember

        Rommelsbacher Espresso automatico.
        Kostet bei Amazon Deutschland 185 Euro und gefällt mir sehr gut, bis auf die doppelwandigen Siebe, gruß vom Bodensee, Frank

        • Frank Köhler

          23 Dezember

          Rommelsbacher EKS 210

    • Christian

      21 Februar

      Bitte Sage Oracle Touch

  10. Nils

    19 Dezember

    Ich schließe mich Jensen an, es wäre super, wenn Ihr die Quickmill 3140 testen könntet 😉

  11. Chris

    19 Dezember

    Macchiavalley Kona (nicht Kona M mit Mühle). Besitze diese und soll angeblich, bis aufs Gehäuse, baugleich zur Quickmill Orione sein. Bisher konnte ich alle Ersatzteile der Orione auch nutzen. Hinsichtlich Temperatur würde mich das ganze natürlich auch interessieren.

  12. Bastian

    19 Dezember

    Solis barista Gran Gusto. Die wird bei coffeeness als Antwort auf alle Gebete gefeiert 😊.

  13. Martin

    19 Dezember

    Ascaso Dream PID fände ich spannend. Vor allem im Vergleich zur Ascaso Steel Duo PID, die ihr ja schon auf dem Zettel habt. Interessant wäre für mich da die Dampfleistung und der Vergleich 1 Thermoblock (Dream) versus 2 Thermoblock (Steel Duo). Und natürlich die Temperaturkonstanz.

    • Alexander

      27 Januar

      Ich möchte hinzufügen: Eine Aussage zur Steel Uno PID. Ich vermute, dass sie intern baugleich mit der Dream PID ist, falls ihr das rausbekommt, wäre das klasse.

  14. a1exandros

    19 Dezember

    Ascaso Baby T Plus
    Ich würde mich freuen auch noch die Ascaso Baby T Plus im Test zu sehen. Es würde mich interessieren ob der deutliche Mehrpreis auch einen deutlichen Mehrwert bringt, z.B. gegenüber der Ascaso Steel Duo PID. Zudem ist dann später der Vergleich zu den DualBoilern spannend.

  15. Lovis

    19 Dezember

    Ich fände, da ihr die Quickmill Orione und die Ascaso Steel bereits gelistet habt, diese im Vergleich zur Quickmill Cassiopea und Ascaso Dream zu sehen sehr interessant

  16. Marco

    19 Dezember

    Die Quickmill Orione 3000 mit Tipps zur Brühtemperatur und Getränkeverhältnis wäre super.

  17. manfred

    19 Dezember

    Die Zuriga hat doch einen kleinen Kessel, oder?

  18. Frank

    19 Dezember

    Ich weiß, dass ihr die Maschine schon im Test hattet, trotzdem würde mich die Dedica 685 vor alles in Bezug auf die Temperaturkonstanz noch mal interessieren. Eigentlich muss das auch gar kein eigenes Video werden. Eine Ergänzung der Temperatukurven und ein, zwei Tipps zum Workflow (wann wie lange spülen) im bereits vorhandenenRaum Testbericht wären wirklich super.

    Dazu noch eine konkrete Frage: Hat die Dedica eine Zeit- oder Volumensteuerung?

    • Frank

      19 Dezember

      Sorry für die schlimme Rechtschreibung… Das Handy zickt leider rum ¯_(ツ)_/¯

      • Paul

        20 Dezember

        Sage Barista Touch – Wäre ein super Vergleich zur Pro!

    • Sven

      20 Dezember

      Hallo Frank,

      die Dedica hat eine Volumensteuerung.

      Gruß Sven

  19. Ottokarl

    20 Dezember

    Moin,
    Da fällt mir doch noch ein interessantes Thermoblockmodell(e) ein.
    Eine Machine der Quickmill Evolution Reihe wäre interessant. Thermoblock mit PID-Regler. Günstige Konkurrenz zur Ascaso Steel.

    Es gibt ganze 8 Varianten – eine davon ist sicherlich ausreichend.
    Bei den Dual Modellen ist für Kaffee ein schwächerer Thermoblock (600 statt 1000W) verbaut… ob der für lange Getränke reicht?

    3130 – Single Thermoblock
    3135 – Single Thermoblock & Mühle
    3140 – Dual Thermoblock
    3145 – Dual Thermoblock & Mühle
    3230/3235/3240/3245 – wie oben, nur mit Display.

    Grüße
    Ottokarl

  20. Emmi

    20 Dezember

    Testet mal Thermoblockmaschinen die eine ECHTE Alternative sein können zu ZK. Ich habe eine Orione 3000 und bin mit der ich-will-spontan-einen-espresso Funktion (= sehr schnelle Aufheizzeit) sehr zufrieden. Allerdings sind mir die Schwächen (Milchschaum) bekannt. Die Maschine ist 5 Jahre alt und ich überlege seit einem Jahr auf eine Rocket Mozzafiato umzusteigen, aber ich hab keine Lust 25 Minuten zu warten oder die Maschine 7 Stunden anzupassen. Gibt es bei den Thermoblocks in 5 Jahren keine Entwicklung???

  21. Emmi

    20 Dezember

    Fehler
    „7 Stunden an zu lassen“ statt „anzupassen“

  22. Flo

    20 Dezember

    Lelit Anna und Lelit Victoria bitte 🙂

  23. Martin Fröhlich

    20 Dezember

    Die Quickmill Orione 3000 steht ja schon auf eurer Liste. Würde mich über ausführliche Tipps und Tricks zur Anwendung freuen. Habe sie gerade gester bekommen. Wird ja „überall“ als einer der Einsteigermaschinen gepriesen. Und das Video von #Coffeeness ist ja doch schon etwas älter.

  24. Sven

    20 Dezember

    Hallo Kaffeemacher,

    es wäre toll, wenn ihr im Rahmen Eurer Thermoblockreihe auch für die DeLonghi Dedica ein Vorheiz-/Spülprofil entwickeln könntet, d.h. wie lange sollte man spülen (Leerbezug) und wie lange dann warten bis der echte Bezug gestartet wird.
    In Eurem Einzeltest habt Ihr zwar schon darauf hingewiesen, dass man (bei höchster Temperatureinstellung) vorher einen Leerbezug machen muss, aber ob einer reicht oder es doch zwei sein müssen und insbesondere wieviele Sekunden vor dem Bezug das erfolgen muss fehlt da leider noch.
    Und hilft es dann auch noch, die Wasserdampftaste für funfmal Blinken zu betätigen (kann man in einigen Foren als Tipp finden)?

    Vielen Dank schon mal und macht weiter so!

    Liebe Grüße aus Hamburg
    Sven

  25. Marco

    20 Dezember

    Lelit victoria

  26. Christian

    20 Dezember

    Hallo Kaffeemacher,

    es wäre super, wenn Ihr die Quickmill Cassiopea 3004 mit in die Thermoblock Testreihe aufnehmen könntet. Ich nutze die Maschine jetzt schon fast ein Jahr und bin insgesamt hinsichtlich des Preisleistungsverhältnisses sehr zufrieden.
    Jedoch habe ich aufgrund unterschiedlicher Extraktionsergebnisse die Sorge, dass die Temperaturkonstanz bei der Extraktion nicht dauerhaft gegeben ist. Es wäre schön, wenn Ihr das beleuchten könntet?

    Vielen Dank und auch ein Dankeschön für die spannenden und hochwertigen Videos!

    Viele Grüße
    Christian

  27. Hey Leute,
    Wirklich tolle Videos und super Inhalte!
    Vielen Dank für die vielen Mühen, finde ich echt hochwertig und informativ.
    Falls ihr Ascaso Baby T mal anschauen solltet, wäre ich begeistert!
    Ich werde die Maschine in den nächsten Wochen bei mir begrüßen dürfen, dann entscheide ich, ob ich die Maschinen importieren werde.
    Beste Grüße
    Alex

  28. Max

    20 Dezember

    Quickmill 3140, wäre super. Eine günstiger Dual thermoblock Maschine

    • Daniel

      20 Dezember

      Quickmill 3140 fände ich auch sehr interessant als gehobene Ausstattung gegenüber einer Quickmill 3000, die deren Schwächen nicht haben sollte. Dafür PID Regelung, 2 Thermoblock, damit nicht das fehlerträchtige Schwenkventil, Pre-Infusion (braucht man das?), Flowmeter, Überdruckventil. Wäre spannend zu wissen ob sie Ausstattungsliste auch halten kann was sie verspricht.

  29. Markus

    21 Dezember

    Quick mill Evolution 70 wäre super 🙂

  30. Benny

    21 Dezember

    Ascaso Steel Duo PID 😊

  31. Philipp

    21 Dezember

    Habe die Quickmill Evo 3130 mit Druck Regelung und Temperatur Steuerung und Messing SiebTräger…ist meines Erachtens die beste aller Thermoblockmaschinen…

  32. Christian

    21 Dezember

    Von Sage gäbe es noch die Barista Touch.

  33. Bruno

    21 Dezember

    Bei den Quickmill wäre nebst einer aktuellen EVO die kleine 820 interessant, weil die kein OPV hat (wie notwenig ist das wirklich?) und weil sie sich preislich im Rahmen des Kassensturz-Spielzeugs befindet.

  34. Kalle

    21 Dezember

    Vielleicht die WMF Lumero?

  35. bohne

    21 Dezember

    Nach einem Besuch des Caffee-Festivals 2020 bin ich zum Fan eures Blogs und Youtube-Kanals geworden.
    Danke das ihr die Kaffeewelt dem Normalverbraucher verständlich zugänglich macht und dies von A wie Anbau bis Z wie Zubereitung.

    Die Gilda Espressomaschine war ebenfalls auf dem Festival vertreten, nur leider konnte man wenig zur Maschine erfahren und auch sonst findet man im Netz bisher kaum bis gar keine Erfahrungsberichte, dafür einen „swiss made“ Preis.
    Drum testet doch mal diese Maschine. Sie wird als Dualboilersystem mit 2min Aufheizzeit beworben. (Klingt desshalb für mich nach Thermoblock.)
    Interessant wäre auch noch die Graef Espressomaschine contessa.

    Dann wären da noch Maschienen, welche im Vergleich gegenüber der Delonghi Decia interessant wären:
    WMF Lumero
    Turmix TX590
    Solis Barista Gran Gusto
    Graef Espressomaschine salita

    schon jetzt vielen Dank für eure Mühe beim ausführlichen Test.

  36. Basti

    21 Dezember

    Eventuell wäre am oberen Ende noch die neue Ascaso Baby T ein Kandidat – auch wenn ich zugeben muß, dass ich bei dem Preis fast vom Stuhl gefallen bin und die Maschine deswegen für mich nicht in Frage kommt.
    Aber ist jetzt einfach mal ein Vorschlag.
    Ich freue mich auf jeden Fall auf die weiteren Tests nach eurer grandiosen Zweikreiser-Reihe!

  37. Bernhard

    22 Dezember

    Hallo,
    mich würde ebenfalls die Quikmill Cassiopea 3004 im Test sehr freuen.
    Bei diversen Shops wird diese Maschine mit Udo Thermoblock sehr gelobt…

    Wäre speziell interessant in wie weit sich das beim Milch aufschäumen dann von der Orione unterscheidet..

  38. Bernhard

    22 Dezember

    Duo Thermoblock natürlich 🙂

  39. xf

    22 Dezember

    Würde mich über einen Test von der „Victoria Arduino E1 Prima“ freuen.
    Weis nicht, ob das ein Thermoblock ist, bisher findet man nicht wirklich viele Infos (ließt sich teilweise so wie der Begriff vermieden werden soll).
    – Heizt schnell auf < 8 min
    – Macht nur benötigtes Wasser heiß

  40. Sebastian

    23 Dezember

    Hi,
    würde gerne auch nochmal die Ascaso Baby T vorschlagen, da Sie ein interessantes System besitzt aus Thermoblock und Boiler. Da würde mich interessieren ob die Kombination wirklich Vorteile gegenüber Dual-Block Maschinen bringt, also wirklich „das beste“ aus zwei Welten vereint.

  41. Christian

    25 Dezember

    Solis Grand Gusto
    Bitte

  42. Petra Vogt

    26 Dezember

    Die Graef Contessa fände ich spannend – hat der Ascasio Duo einen Retro-Look voraus und bietet einiges an Spielerei wie etwa Feineinstellung der Dampflanze.

  43. Thomas

    29 Dezember

    Graef Baronessa als dual Teemoblockmaschine

  44. Yannik

    29 Dezember

    Ich schließe mich den Vorrednern an:
    Graef Marchesa ES 850
    Graef Baronessa ES 902
    Graef Contessa ES 1000 (laut Hersteller „Zweikreiser mit Triple-Thermoblock“)

  45. Andreas

    29 Dezember

    Anders als bei Espressomaschinen mit Faema E61 Brühgruppe, wird aber in der der Siebträger nicht ausreichend mitgeheizt, weshalb das Erwärmen des Siebträgers durch Leerbezüge mit Wasser angeraten ist.

    Bei der Ascaso Steel PID definitiv nicht der Fall. Bei einer soliden Konstruktion sollte das sogar auf gar keinen Fall der Fall sein. Die Aussage stimmt so also definitiv nicht.

    • Erik

      16 Januar

      Genau, ein Leerbezug beschleunigt das Aufheizen des Siebträgers, wenn man es besonders eilig hat und bereits nach den 3 Minuten Aufheizzeit einen Shot ziehen möchte. Wartet man aber 10-15min ab, wird der ST auch ohne Leerbezug so heiß, dass man ihn nicht mehr anfassen kann!

  46. Serhat

    31 Dezember

    Ich finde eure Berichte sowie den Youtube-Channel super und bin gespannt auf die anstehende Testreihe. Befinde mich gerade in der Entscheidungsphase für einen Einkreiser. 🙂 Könnt ihr einen ungefähren Zeitraum nennen, wann die ersten Ergebnisse der Thermoblock’s zur Verfügung stehen?

    • Tanja

      2 Januar

      Hallo, mich würden die Tests zu folgenden Maschinen interessieren:
      Lelit Anna PL41TEM
      Solis Barista Gran Gusto
      Isomac New Giada

      Ich freue mich darauf, weitere Tests zu sehen / lesen.
      Vielen Dank und macht weiter so.
      Grüße
      Tanja

  47. Matthias

    4 Januar

    Vielen Dank für Eure tollen Tests und Videos. Da ich mich gerade nach einem klassischen Zweikreiser umschaue, habe ich quasi alles dazu auf Eurer Seite „konsumiert“. Da ich Espresso-Neuling bin, würde mich daher sehr Eure Einschätzung, ein Test und eine Einstufung der Graef Contessa 1000 eben zu klassischen Zweikreisern interessieren.

  48. Paul

    4 Januar

    Sage Duo Temp Pro, bzw in wie weit diese vergleichbar/baugleich ist mit den anderen Sage Maschinen. Danke!

  49. Dorian

    4 Januar

    Als direkten Konkurrenten der Barista Pro würde ich mich über einen Test der Lelit Kate pl82t freuen. In meinen Augen ist sie der Sage Maschine überlegen. Wie ist da eure Meinung?

  50. Patrick

    5 Januar

    Ein Test Quickmill Evolution 70 Reihe (31xx,32xx) wäre interessant.
    auch über ein Test von der Lelit Grace PL81T bzw Victoria PL91T würde ich mich freuen, obwohl es keine Thermoblock Maschinen sind.

  51. Köhler

    5 Januar

    Mich würde ein Video über Lelit Kate sehr interessieren, danke.

    • Benjamin

      7 Januar

      Ist glaube ich ein Einkreiser, oder?

  52. Jerzy

    6 Januar

    Ein Test zur DeLonghi EC 9335.M La Specialista wäre super interessant.

  53. Yannick

    7 Januar

    Wie auch schon erwähnt wünsche ich mir die Zuriga E2S im Test.

  54. Moritz

    7 Januar

    Hey,

    Ich fände es mega interessant, wenn ihr mal ältere Modelle (Baujahr in den 90ern) wie bspw. Die „Krups 992“ testen könntet. Falls es nicht für einen Test reichen sollte, wäre eine Einschätzung von euch zu älteren Maschinen, ob diese was taugen usw. echt cool!

    LG

  55. Gabriel

    7 Januar

    Die Lelit Anita – PL042TEMD würde mich Interessieren.

    • Vlado

      6 Februar

      WPM KD¬310 eine trippel Thermoblock mit E61 Brühgruppe? WTF

  56. Ari

    7 Januar

    Die Breville Barista Max würde mich interessieren… 🙂 Das ist meine erste Siebträgermaschine und ich möchte gerne, wissen, was man so noch aus ihr rausholen kann und wie ihr über sie denkt… Viele Grüsse aus Berlin, Ari

  57. Rainer

    7 Januar

    Sollten die 20 Maschinen noch nicht erreicht sein, würde mich der „Dual“ – Thermoblock der Quickmill 3004 Cassiopeia interessieren.

  58. Thomas

    7 Januar

    Bitte Bitte Bitte die Zuriga. Hättet Ihr die nicht schon einmal auf der Liste stehen?

  59. Julius Überall

    7 Januar

    Ein Test zu weiteren Lelit Maschinen (Grace, Victoria etc.) würde mich noch stark interessieren 😉
    VG

  60. Bernd

    8 Januar

    Grüezi mitanand!
    am ehesten würde ich auf einen Test der Sage „The Dual Boiler“ (mit 58er Sieb) gespannt sein. Da warte ich schon seit gut einem Jahr drauf und hoffte das es irgendwann mal dazu kommen könnte. Wird wohl noch dauern. Sooolange kann ich nicht warten mit dem brühen des erstmals von euch erworbenen „Dreispitz“ & „Apas“… 😉
    Gehabt Euch wohl. I häd oije Videos gärn. 😊

  61. Bene

    8 Januar

    Die sage duo temp pro war meine Einstiegsmaschine und ich finde sie ist da super, was Preis Leistung angeht. Kein unnötiger schickschnack verbaut und nochmal wesentlich günstiger als die anderen sage Modelle. Außerdem lässt sich mit etwas Übung perfekter Latte Art Schaum zaubern! Würde mich über einen Test dazu freuen

  62. Kevin

    8 Januar

    Die Lelit Anna PL41TEM ist aber keine Thermoblock 🙂

  63. Jannik

    8 Januar

    QuickMill 0820 fände ich sehr interessant 🙂

  64. Chris

    8 Januar

    Zuriga mit Dampfdüse bitte 😉

    • Marcel Brehmer

      29 Januar

      Hallo,

      Bin angetan von der sage ses 920. Maschine ohne Mühle intern. Habt ihr nihht Lust die mal zu testen?
      Ein Zuschauer hättet ihr mit Sicherheit 🙂 mich!

  65. Stefan

    8 Januar

    Ascaso Baby T Plus als Thermoblock Topmodell?

  66. Dieter

    8 Januar

    Könnt Ihr auch die Thermoblockmaschine von gräf ES902 Baronessa testen?

    Vielen Dank im voraus!

  67. Ruf Alexander

    8 Januar

    Die Quickmill Pegaso 3035 ist als Termoblockgerät mit integrierter Mühle inteteressant, ebenfalls von Quickmill das Modell Cassiopea 3004 mit zwei separaten Wärmetauschern für Kaffeebezug und Milchschaum quasie ein Zweikreiser.
    Oder die Rommelsbacher EKS 2010 eine sehr günstige Einkreiser Thermoblock Maschine aus Deutscher( Fränkischer) Produktion.

  68. Andi

    9 Januar

    Hallo Kaffemacher,

    Könnt ihr auch die ECM Casa V testen?

    Grüsse Andi

  69. Thomas B

    9 Januar

    Wäre interessiert an einem ausgiebigen Test und Tipps zur Graef Contessa

  70. Tom

    10 Januar

    Ich würde mir einen Test zur Bezzera BZ09 wünschen, weil es keinen deutschsprachigen Test zu dieser gibt 🙂

  71. Tobias S

    10 Januar

    Liebe Kaffeemacher,

    als langjähriger Nutzer der Quickmill Cassiopea 3004 habe ich vorab gleich einen Hinweis, wie ich Dampf beziehe.

    Bezieht für einen kurzen Moment Heißwasser, so dass die Heizung angeht (alternativ bei der Orione, aber nicht getestet: Wartet NICHT, bis die Heizung ausgeht). Wenn die Heizung dann für einige Sekunden an war und die Lampe weiterhin an ist, startet den Dempfbezug. Idealerweise heizt die Maschine während des kompletten Dampfbezugs. Das verhindert bei mir, dass der Thermoblock am Ende zu kalt wird und nicht mehr genügend Power für vernünftigen Schaum hat. Ich denke ja schon eine Weile darüber nach, über den Dampfbezugsschalter die Heizung direkt am Thermoschalter vorbei einzuschalten, habe das aber noch nicht umgesetzt. So bleibt es ein umständlich Workaround, der für mich aber notwendig ist.

  72. Dennis

    10 Januar

    Die wmf lumero als günstige Maschine

  73. Julian

    10 Januar

    Testet ihr die (getunte) Delonghi Dedica EC 685 auch noch einmal unter den Gesichtspunkten und mit den gleichen Vergleichsmaßstäben, wie die anderen Maschinen? Oder wird es kein weiteres Video zu dieser Maschine geben?

  74. Philip

    10 Januar

    Die Sage Duo Temp Pro als absolutes Einsteigermodell wäre sicherlich interessant. Im Bereich <300€ könnte das eine Alternative zur DeLonghi Dedica sein.

  75. Wolfgang Ende

    10 Januar

    Liebe Kaffeemacher,

    was mich interessieren würde, wären Maschinen mit 2 Thermoblocks und ob dies wirklich Vorteile bei der Zubereitung von Cappuccino bringt. Welche Maschine wäre mir in diesem Zusammenhang erst mal egal. Quick Mill oder ähnliche wäre ok.

    Schon mal besten Dank vorab.

  76. Phil

    10 Januar

    Mich würde die Quickmill 0820 interessieren.
    Beste Grüße
    Phil

  77. Henning

    10 Januar

    Würde mich über eine Test der Rocket Espresso R58 freuen. Grüße

  78. Simon

    11 Januar

    Mich würde ein Test zur Rancilio Silvia Pro interessieren.
    Beste Grüße und danke für die genialen Videos!

    • Michael

      17 Januar

      Quickmill pegaso pid wäre spannend

  79. Sascha

    14 Januar

    Servus Jungs,

    Habe gelesen dass die Vibimmie domobar Junior auch einen Thermoblock hat. Ist das so? Werdet ihr diese auch testen?

    Suche nach einer besseren Alternative zu meiner Quickmill evo 3050 MOD (daher freue ich mich riesig auf eure detaulgebauen analysen). Für Espresso ist sie gut, Mühle geht so, Milch schäumen grenzwertig…. da sieht die VBM nach einem top upgrade aus.

    Danke euch und weiter so! Habe schon so viel gelernt auf eurem channel!

    Grüße aus Bayern

  80. Jonas Herrmann

    16 Januar

    Hallo ich weiß nicht ob mein Kommentar schon zu spät wird aber ich würde mich für die Lelit Thermoblocks interessieren da ich selber einen Besitzer und fernen einen Vergleich hätte.
    Viele Grüße
    Jonas

  81. Frank Hähner

    16 Januar

    Hallo Kaffeemacher,
    Erst einmal ein Lob für eure Arbeit, ich glaube ohne die vielen Tips hätte ich keinen Siebträger gekauft.
    Nach dem Test der Sage Barista pro, entschloss ich mich also im letzten November für die Sage Barista Touch. Da hier eine gewisse Automatik noch vorhanden ist. Zusätzlich auch eigene Programmierungen vorgenommen werden können. Wobei dies, wie ich feststellen musste, auch nur bedingt geht. Damit bin ich sehr auf den anstehenden Test von euch gespannt. Bei mir ist zwar die Entscheidung schon gefallen und ich habe die ersten vor und Nachteile schon festgestellt, aber so wie ich euch kenne gibt es dann bestimmt wieder gute Tips für mich als Anfänger.

    Also macht weiter so und bleibt Gesund.

    Liebe Grüße
    Frank

  82. Frédéric Joerger

    16 Januar

    Hallo Jungs. Super Arbeit! Wäre es möglich in dieser Testreihe auch noch die neue Zuriga E2-S aufzunehmen.

  83. Hallo kaffeemacher,
    leider muss ich feststellen dass in eurer Liste die Firma stage überproportional vertreten ist, aber solche Firmen wie lelit und DeLonghi so gut wie gar nichts? Obwohl schon Maschinen getestet worden sind, ihr werdet das sicherlich noch korrigieren, oder?!?
    MfG Klaus Hartmann

  84. Vlado

    17 Januar

    Ist

    Ist die Lelit Anna nicht eine Einkreiser mit Boiler?

  85. Paul

    17 Januar

    Bitte gerne Zuriga 🙂

  86. Stew

    17 Januar

    Dieser Thread existiert zwar schon eine Weile, jedoch möchte ich auch noch meinen Input geben. Ihr habt in einem alten Video erwähnt, dass ihr euch eine Decent zulegen werdet, diese ist ja auch eine Thermoblock und würde mich interessieren, wie die sich im Vergleich zu anderen Thermoblocks schlägt. Vor allem im Hinblick darauf, dass ihr euch über eine Ascaso Baby T gedanken macht und sich die Decent auf einem ähnlichen Preisniveau befindet. Falls ihr die Decent noch immer habt, müsstet ihr diese nicht mal erst anschaffen. Und bei diesem Test würde mich dann interessieren, wenn ihr nicht mit dem Druck spielt und eine „normale“ Durchflussmenge definiert und die Extraktionszeit über den Mahlgrad steuert, wie bei einem „normalen“ Siebträger.

  87. Oona

    18 Januar

    Danke für diesen tollen Blog. War sehr interessant zu lesen. Weiter so.

  88. Franz Scherer

    18 Januar

    Vielen Dank schon im Voraus für die bevorstehenden Quick Mill Themoblock Tests, habe seit Dezember 2020 eine 3035(inkl. Mahlwerk) in Verwendung.
    Schön langsam bekomme ich konstant guten Espresso hin, bin mir aber trotzdem ziemlich sicher von Euch Profis noch den einen oder andern Nützlichen Tip zu bekommen.
    Wie schon von anderen angeführt wäre der Hinweis eines nachträglich eingebauten Druckreglers (sinnvoll?) sehr interessant. Bei einem “Bezug” nach Eurer Definition (2,5, 25”) bin ich schon auf ca. 13bar und im Geschmack noch nicht wie gewünscht, eher über extrahiert – auch wenn ich auf 22” reduziere. Meine Vermutung der zu hohe Druck?
    Bin schon gespannt auf eure Erfahrungen…
    Liebe Grüße
    Franz

  89. Aastra

    19 Januar

    Die Graef Contessa habe ich im Einsatz. Meiner Meinung nach eine sehr gute Maschine. Nach Betrachten eures Videos zur Ascaso Steel Duo würde ich behaupten, dass sie all deren Features auch hat und zusätzlich noch ein paar mehr. Dazu dann noch das Chrombomberdesign für den der es mag.
    Ich fände es einfach interessant, was ihr von der Contessa haltet, wie eure Messreihen ausfallen und ob ihr die gleichen Stärken/ Schwächen wie ich seht. 😉

  90. Markus

    21 Januar

    Super, dass ihr die Evolution 70 testet. Ein paar Anmerkungen / Ideen

    1.)
    mich würde interessieren welche Einfluss die Temperatur des Wassers im Behälter hat. Also insbesondere im Winter ist das Wasser aus dem Wasserhahn ja sehr kalt während es im Behälter wenn es dort länger steht natürlich Raumtemperatur annimmt ……also das Wasser im Behälter wird also je nachdem wie frisch es ist sicherlich locker Temperaturschwankungen von mehr als 10 Grad unterliegen. Die Frage ist inwieweit die Maschine in der Lage ist trotzdem immer die gleiche Temperatur an der Dusche zu erzielen.

    2.)
    Die Temperatur welche man einstellen kann ist wesentlich höher als die Temperatur am Sieb: Wie hoch ist denn der Offset? Also wenn ich auf 96C kommen möchte, muss ich dann z.B. 109 C einstellen?

    3.) Tip: Scheinbar hilft es den Dampfbezug für ein kleine Weile an zuschalten – dann für eine kleine Zeit auszuschalten und dann nach vielleicht 30 Sekunden wieder einzuschalten ……wäre mal interessant, ob ihr das auch so seht

    4.) Das Loch auf der Dampfdüse ist nicht in der Mitte, sonder etwas seitlich ….mich würde interessieren inwieweit ich darauf beim Winkel usw. achten muss ……..also Milchschaum mit der Maschine ist für persönlich eine Herausforderung …..ich habe eine extra super kleine Milchkanne, welche gerade mal groß genug für einen kleinen Cappucino ist ….

  91. Jan

    22 Januar

    Hallo! Bitte doch mal die Lelit Victoria – PL91T mit aufnehmen. Super spannende Maschine! Jan

  92. Konstantin

    24 Januar

    Auch wenn eine „Kombimaschine“ mit integrierter Mühle etwas verpönt ist, würde mich die Quickmill 03035 PID interessieren! Sie hat im Vergleich zur Orione 3000 die bessere Dampflanze und ein Display. Ich habe die 03035 PID mit „variabler Drucksteuerung“ (Hebel auf der rechten Seite) und bin äußerst zufrieden! Auch der Bohnenbehälter ist thermisch gut vom Thermoblock getrennt. Kaufargument war damals die gute Preis/Leistung, das kompakte Design inkl. integrierter Mühle und der Thermoblock. Das Display inkl. Zeiteinstellung für die Mühle macht das ganze auch für Anfänger, kinderleicht. Thermoblock war aus praktischer Sicht sowieso Voraussetzung. Ich glaube es geht vielen Menschen so wie mir vor einiger Zeit: Weg von Nespresso und hin zu mindestens genau so guten Espresso und Cappuccino, ohne einen großen Mehraufwand in der Handhabung im Vergleich zu einer Kapselmaschine zu haben. Da ein Vollautomat selbst aus meiner damals noch laienhaften Sicht keine ebenbürtige Alternative war, musste ein Siebträger her. Klar muss die Qualität passen aber ich wollte auch nicht mehr wie insgesamt 1000€ für Espressomaschine und Mühle ausgeben. Ausserdem sollte die Maschine in wenigen Minuten einsatzbereit sein und die Kaffeequalität wiederhol genau erzielt werden können. Da ich kein „Made in China“ Produkt wie Sage kaufen wollte, viel schnell der Fokus auf Quickmill. Mit der 03035 PID hab ich voll ins Schwarze getroffen. Auch durch den Umweltgedanken (den ja viele ehemaligen Nespressonutzer haben), sollte der Fokus im normalen Hausgebrauch auf einer Thermoblockmaschine liegen, da der Stromverbrauch deutlich reduziert ist. Ich habe vorm Kauf viele Eurer Videos angeschaut und mich inspirieren lassen. Vielen Dank dafür!!

  93. Mathias

    24 Januar

    Hi, ihr führt die Lelit Anna PL41TEM hier bei den Thermoblocks auf. Ist das nicht eine Einkreiser ohne Thermoblock?

  94. Eugen

    26 Januar

    Hallo Kaffeemacher,

    ihr leistet hervorragende Arbeit, vielen Dank erstmal dafür. Ich hätte folgende Geräte als Vorschlag für einen Test:

    Lelit PL91T:
    ein Einkreiser mit PID und Preinfusion Steuerung und eingebauten Timer für einen sehr attraktiven Preis.

    ECM Casa V:
    Ebenfalls ein Einkreiser, jedoch ohne PID dafür aber (angeblich) mit einer sehr hohen Verarbeitungsqualität und einer sehr kurzen Aufheizzeit.

    Die Einkreiser sind deswegen interessant weil diese relativ günstig sind, angeblich hohe Qualität haben sollen und mit ihrer kurzen Aufheizphase einen guten Kompromiss zwischen Thermoblock vs. E61 Brühgruppen haben sollen. Wie gut das funktioniert wäre spannend zu wissen.

    Vielen Dank für eure Mühen,
    Ihr seit Top. Eure Testes sehr professionell und detailliert.

  95. Matthias

    26 Januar

    Die Zuriga E2S bitte

  96. Bastian Wagner

    29 Januar

    Hallo,
    bitte mal die Ascaso Steel Duo PID mit der Graef Contessa vergleichen.
    Beides Maschinen mit PID-Steuerung und mehreren Thermoblocks…
    Da ich gerade auf der Suche nach einer neuen Maschine bin sind das zwei interessante Maschinen
    Gruß Bastian

  97. Moritz

    30 Januar

    Ich würde mich auch über Test und Tips zur WMF Lumero freuen 🙂

  98. Marvin

    30 Januar

    Wird der Quickmill Evolution 70 Test am 30.1 veröffentlicht ?

  99. Karl

    31 Januar

    Hallo, ich würde mich über einen Test der Graef Salita freuen 😀 Warum sie Siebe mit doppelten Boden nutzt, ob der Druck auch für Siebe mit einfachen Boden reicht,…

    Vielen Dank schon mal 😀

  100. Philipp

    1 Februar

    Hallo zusammen,
    Ich freue mich riesig auf das Testvideo. Wie auch immer ihr die Zeit für eure wirklich sehr ausführlichen und professionellen Tests findet.

    Wenn ihr noch Platz für die GREAF CONTESSA findet, wäre ich sehr begeistert.

    Ich stelle mich dann mal auf ein 2std Video ein.
    Vielen Dank für eure tolle Arbeit!

  101. Patrick

    2 Februar

    Kann den Test der Sage Barista Touch nicht abwarten. Bin Besitzer dieser Espressomaschine aber nicht sehr glücklich. Kaffee schmeckt in 2/3 der Fälle sauer und es kommt ein bisschen dem Glücksspiel gleich ob man einen guten Espresso bekommt. Liegt an der Temperaturschwankung, dass konnte ich auch nachstellen. Bekomme jetzt eine neue Maschine von Sage. Frage ist ob ich ein „Montagsgerät“ erwischt habe, oder ein systematisches Problem vorliegt. Bin auf den 20 Februar gespannt. Für so viel Geld erwarte ich da etwas mehr. Für 1200 Euro Listenpreis kann ich mir auch einen Mokka im Thermomix machen, der hält die Temperatur genauer… 😉
    Aktuell denke ich darüber nach die Sage zu verkaufen und mir eine neue Espressomaschine zu kaufen.
    Zur Wahl stehen:
    1) Ascasco Steel Duo PID (Hatte ich vorher nicht auf dem Schirm – Vielen Dank Kaffeemacher)
    2) Bezzera Crema DE PID (Brauche in bisschen Teilautomatisierung das meine Frau und Kinder die Maschine ebenfalls nutzen und ich das sonst nicht durch den Haushaltsausschuss bekomme.)
    Vorteil an der Crema ist die elektrische Aufheitzung des Siebträgers, die ist nach 9 Minuten Einsatzbereit. Technik ist auch solide weil die BZ13 zu Grunde liegt. Und die ist auch stabil wenn wir 3 oder 4 Kaffee’s hintereinander ziehen.
    Jetzt bin ich ein gebranntes Kind und habe ein bisschen das Vertrauen in Thermoblocks verloren. Was mache ich denn jetzt? Hat jemand Erfahrung mit beiden Maschinen und möchte mir meine Entscheidung ein bisschen leichter machen? 🙂

  102. Stefan

    5 Februar

    Hi!
    Ersteinmal vielen Dank für vielen Infos und Tests rund um das Thema Kaffee. Ich verfolge mit großer Spannung eure Thermoblock Testreihe, wann ist mit dem Test der EVO 70 zu rechnen?

    Beste Grüße

  103. Vladimir

    7 Februar

    Es wer echt intressant wenn ihr die WPM KD310 testen würdet. Ist eine asiatische Produktion mit einem trippel Thermoblock für Brühgruppe (e61style), Wasserbezug und Dampfbezug. Die Dampflanze hat ordentlich Power. Eine PID ist auch an Board.

  104. Fabian

    7 Februar

    Ist die Lelit Anna Pl41TEM nicht ein Einkreiser statt Thermoblock? Viele Grüße

  105. Kalman

    7 Februar

    Hi, ein Test der Ascaso Baby T wäre sehr spannend: Macht sich der riesen Aufpreis in der Espressotasse bemerkbar im Vergleich z.B. zur Steel Uno Pid?

  106. Thomas

    8 Februar

    Ein „Recall“-Test mit den aktuellen Kriterien für die Delonghi EC 680/685 wäre sehr interessant.

  107. Gabriele Brüning

    10 Februar

    Ich wäre sehr gespannt auf einen Test der WMF Lumero.

  108. Christian

    12 Februar

    Graef pivalla es 702, bitte testen !!!

  109. Sebastian Rehwald

    13 Februar

    Wie werde es mit der Espressomaschine marchesa von Graef

    Mfg
    Sebastian

  110. Thomas

    13 Februar

    Wäre super wenn ihr die neue Evolution Serie von Quickmill mit PID und Preinfusion testen könntet.

    • Ramona

      14 Februar

      Ich würde mich total über einen Test mit der Sage Oracle touch freuen.
      Grüsse Ramona

    • Yannick

      14 Februar

      Hallo,
      Ein Test der Ascaso Steel UNO Pid wäre
      sehr interessant.
      Grüße Yannick

      • Tim

        14 Februar

        Die Sage Oracle / Oracle Touch würde mich interessieren, da die wohl einen größeren Sieb haben im Vergleich zu den anderen Sage Maschinen und vorallem wie gut die automatische Tamper-Funktion taugt fände ich spannend.

  111. Philipp

    13 Februar

    Definitiv solltet ihr die Decent testen! Sicherlich ein Test außerhalb der Reihe (Preislich, Parameter, Anspruch, etc.) und ihr hattet schon eine zur Gast (ohne sie jedoch selbst richtig zu testen), aber ich verspreche mir, dass sie das volle Potential von Thermoblocks ausschöpft (in 5 min ein sehr guten Espresso) und trotz des hohen Preises mit noch viel teureren Klassikern mithalten kann was Espresso und Milchschäumen betrifft. Aber wer weiß, vielleicht findet ihr ja auch heraus das sie nicht so alles toll beherrscht bzw sich nur von einem Meister beherrschen lässt.

  112. Volker Liebing

    13 Februar

    Ich fände einen Test der Graef Contessa sehr interessant.
    Sie sieht klassisch aus, hat aber programmierbare Tasten und ist als 3fach-Thermoblock praktisch und ökologisch zu betreiben.
    Wenn die Temperaturkonstanz und das Schäumen noch gut wären, vielleicht die perfekte Maschine, wenn man etwas mehr Geld ausgeben möchte.

  113. Peter Zeyher

    14 Februar

    Danke für die super Testreihe und die Zeit die Ihr Euch für jede Maschine nehmt. Das hilft wirklich bei der Auswahl.
    Ein Test der Lelit PL91T Viktoria fände ich toll.

  114. Alexander

    15 Februar

    Hallo,

    gibt es schon ein neues Datum für die Quickmill Evolution 70?
    Würde mich wahnsinnig interessieren.

    Vielen Dank und viele Grüße
    Alex

    • Steffi

      20 März

      Erst einmal ein großes Lob für euch und eure super spannenden und aufschlussreichen Videos!
      Wie einige andere würden wir uns wahnsinnig über einen Test mit Tipps der Graef Contessa freuen. Die Maschine klingt sehr vielversprechend und ist in unseren Augen zudem ein echter Hingucker.
      Lieben Dank!

  115. DJ

    15 Februar

    Falls ihr noch eine hübsche Thermoblockmaschine mit Thick Film Heater testen möchtet: https://www.smeg.de/produkt/ECF01CREU
    Gruess, Dani

  116. Monika Wagner

    16 Februar

    Bitte prüft doch mal die Graef Contessa auf Herz und Nieren…
    Die Technik mit dem triple Thermoblocks hört sich sehr interessant an, doch leider findet man im Netz nichts wirklich brauchbares.
    Gerade im Vergleich zur „Ascaso steel duo pid“ wäre das super interessant.
    Ja es sind hochpreisige Maschinen, aber ich finde das sie sich doch deutlich von den „einfachen“ Thermoblocks unterscheiden…
    Gruß Monika

  117. Rainer Bürger

    17 Februar

    Ich würde mich über einen Test der Ascaso Baby T Plus freuen, da ich die Kombination aus Thermoblock und Boiler sehr interessant finde.

  118. Chris

    17 Februar

    Hallo Kaffeemacher,
    ich habe mir mittlerweile fast all eure Videos und Testberichte angesehen, großes Lob dafür!
    Trotz aller Recherche habe ich noch eine offene Frage.
    Ich habe seit einem Jahr eine Sage Barista Express und bin mit den Ergebnissen beim Espresso (Hauptaugenmerk) und Cappuccino relativ zufrieden, erreiche jedoch keine zufriedenstellende Konstanz. Außerdem fehlt mir nach meinem Geschmack die Einstellungsmöglichkeit der Temperatur und der zu kleine Siebträger ärgert mich etwas. 🙂
    Nun habe ich bei euren Tests die Ascaso Steel DUAL PID entdeckt und liebäugle mit dieser in Kombination mit einer Baratza Sette Wi sehr.
    Ich konnte jedoch aus euren Test nicht heraushören, ob diese nun deutlich besser ist als die Sage.
    Somit die Frage: Würde ich mit dieser Maschinenkombination einen Sprung nach vorne machen, oder müsste ich mehr investieren z.B. eine Bezzera Matrix DE oder Ascaso BABY T, oder (was es noch so gibt mit Bezugsprogrammierung und einstellbarer Temperatur) + eine noch bessere Mühle als die Sette? 🙂
    Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mir einen Hinweis/Rat geben könntet und macht weiter so!
    Viele Grüße
    Chris

  119. Christine

    26 Februar

    Hallo zusammen,
    Ich würde mich über ausführliche Tipps und Tricks zur Anwendung der QuickMill Pegaso 03035 freuen. Habe sie seit 2 Tagen und es ist meine erste Siebträgermaschine.
    Vielen Dank für all Eure Videos, habe schon einige gesehen!
    Viele Grüße Christine

  120. Milos

    28 Februar

    Dear friends, I bought Sage barista pro as my first espresso machine 3 months ago (after reading lots of tests and reviews). I was looking forward to it very much, but after 3 months of experiments (yes, i had to change inner burn from 6 to 3) I am really dissapointed concerning bitternes of the shot. I tried everything (light roast, grind size, dosing, I bought coffe distributor/tamper, changed temperature, time of the shot…). Sometimes the shot is quite O.K. but mostly mostly unpleasantly bitter. After reading your review of Sage barista touch, that uses the same termocoil system, I realized where the problem probably has been (termal instability). So I decided to buy something else . I am not interested in milk drinks at all, all I want is tasty espresso (not E61 head), so I am now between 2 machines – Lelit victoria PL91 and Ascaso dream pid (grinder will be Bratza Sette 270wi). I appreciate yor reviews so much (although I do not speak German, I use translator for it). Could you please give me advice which machine makes better espresso , and how it is concerning reliability of them (if you know it), as I dont want to make expensive mistake again. I now that you are planning to test these machines in the future, but I would like to buy someting now. Thanks a lot, Milos, Slovakia

  121. Dominik

    1 März

    Ein Video bzw. eure Meinung zur Graef Milegra (ESM802 EU) wäre toll. Habe sie selbst in Gebrauch und komme auf keinen „grünen Zweig“ damit. LG

  122. Steffi

    1 März

    Liebe Kaffeemacher,

    wenn ihr die Graef Marchesa testet, könntet ihr bitte auf die Reinigung/Entkalkung eingehen?
    Sowohl bei der Graef Marchesa als auch bei der Baronessa wird bei sehr vielen Amazon Bewertungen bemängelt, dass die Entkalkung sehr umständlich ist (man muss die Maschine auf den Rücken legen, einige Teile abschrauben etc). Außerdem ist bei vielen die Schraube dann nach einigen Malen abgebrochen. Es wäre schön, mal in der Praxis zu sehen, wie umständlich das wirklich ist.

    Wir sind gespannt auf den oder die Tests der Greaf Maschinen und hoffen, wir müssen darauf nicht zu lange warten 🙂

    Übrigens: Eure Tests sind toll! Macht weiter so!

    Vielen Dank und viele Grüße
    Steffi

    • Johannes

      17 März

      Hey, habe die Marchesa seit einem Jahr und kann daher was zur Entkalkungsfunktion sagen: Die Anleitung empfiehlt die Maschine auf den Rücken zu legen. Das dient aber nur dazu, um das Duschsieb und die Dichtung leichter rauszubekommen, geht aber mE genauso gut, wenn die Maschine auf den Füßen steht. Für die Entkalkung selbst stellt man sie dann eh wieder auf die Füße. Der Entkalktungsvorgang selbst läuft dann automatisch ab, wobei es zwei verschiedene Programme für Brühgruppe und Dampf/Heißwasser gibt. Die Schraube (Innensechskant) scheint mir sehr solide zu sein, da habe ich keine Bedenken bzgl der Haltbarkeit.
      Freue mich aber auch schon auf den Test:)

  123. Dedel

    5 März

    Moin moin liebes KmTeam! Bin von euch echt begeistert. Danke für euren Super Job!! Habe mir gerade die Lelit Anna PL41TEM gegönnt. Ich bin echt begeistert. Freue mich schon auf euren Test. Bis dahin viele Grüße aus Norddeutschland ✌🏻

  124. Henning

    7 März

    Mich würde die
    Quick Mill SILVANO MODELL 04005
    interessieren.

  125. Exec

    11 März

    Hallo,
    könnt ihr schon ein Update für die Testreihenfolge machen ?
    Alle terminierten Tests sind ja scheinbar fertig, und da bei mir zeitnah eine Kaufentscheidung fallen soll, könnten mir eure Test da sehr weiterhelfen.

  126. Andreas

    16 März

    Wie wäre es noch im Anschluss an die Quickmill 3135 mit der Quickmill 3240 mit Touch und ohne Mühle ?

  127. Christian

    17 März

    Liebe Kaffemacher:Innen
    WICHTIGE INFO zur ASCASO DREAM PID: Es gibt einen offiziellen Werksfehler, der Seriennummern mit 190 und 191 am Beginn der Seriennummer betrifft. Hierbei fällt nach einer gewissen Zeit die Elektronik aus (Beleuchtung, Steuerung, etc.).
    Achtet deshalb bei eurem geplanten Test auf die Seriennummer bzw. versichert euch bei espressopool, dass ihr bereits ein Update-Modell habt.

    Infos stammen übrigens direkt von espressopool, da ich mit meiner Dream PID selbst betroffen bin und nun eine neue Austauschmaschine bekomme.

  128. Michel

    17 März

    Wie wäre es mit der Leila Anita PID als Gegenstück zur Sage ?

  129. S.Gaumer

    17 März

    Hallo sehr geehrtes Team von Kaffeemacher,

    erste einmal möchte ich mich für eure großartige Arbeit zur Erstellung der sehr umfangreichen und informativen Tests und Videos bedanken.
    Des Weiteren wollte ich fragen, ob eurerseits Interesse besteht die „Ascaso Dream Pid“ mal zu testen?

    Ich wünsche euch weiterhin alles Gute.

    Mit besten Grüßen
    S.Gaumer

  130. Achim

    20 März

    Liebes Kaffeemacher-Team,
    chapeau für Eure tolle und informative Arbeit – weiter so!!
    Ist eurerseits ein Test der Graef Contessa ES1000EU2 geplant – bin scheinbar nicht der Einzige, der sich für diese Maschine interessiert 🙂 .

  131. Marco B.

    22 März

    Geschätzte Kaffeemacher
    Echt genial euer Blog und die Videos. Bin gespannt auf das Endfazit der Testserie.
    Ich habe eine Frage zu den Maschinen mit verbauter Mühle – bisher oftmals ja die Achillesferse. Wäre es eine Möglichkeit, die integrierte Mühle jeweils für Cafe Creme zu benutzen und eine externe Mühle für den Espresso? Was spricht dafür, was dagegen? Ist die Mühlqualität bei Cafe Creme genauso entscheidend wie beim Espresso oder verträgt es etwas schlechtere Partikelverteilung?
    Ich trinke gerne sowohl Espresso als auch Cafe Creme. Letzteres besonders auch für Gäste. Zwei Maschinen bekomme ich nicht. Vollautomat will ich voraussichtlich nicht. Eine Thermoblockmaschine mit integrierter Mühle und eine externe Mühle wäre da vielleicht eine Überlegung wert.

  132. Mathias

    24 März

    Super Reihe! Ich bin gerade auf der Suche nach einer neuen Einsteiger-Espressomaschine, weil meine DeLonghi Dedica als Garantiefall zurück an den Händler geht. Nach etwa 1,5 Jahren kommt es vereinzelt zum Phänomen, dass die Maschine den Kaffee nicht durch das Sieb pressen kann. Vielleicht liegt das an den doppelwandigen Fake-Sieben, die viel Druck verlangen.

    Mich würde ein Test der Sage The Duo Temp Pro interessieren. Preislich mit der Solis Barista Gran Gusto vergleichbar. Welche der beiden Maschinen wohl die bessere ist? Vielleicht könnt ihr das herausfinden. Ich würde mich freuen. 🙂

  133. Sabrina

    28 März

    Liebe Kaffeemacher, ich bin absolut begeistert von euren Videos. Danke!
    Die Lelit Anna PL41TEM steht schon auf eurer Liste. Ist da schon ein Zeitraum angedacht oder ist es noch ungewiss? Ich bin gerade am Überlegen ob Quickmill Orione 3000 (danke für das sehr hilfreiche Video) oder Lelit Anna. Bei der Lelit Anna würde mich auch interessieren ob die PID Steuerung bei der Boilergröße wirklich was bringt. Habe schon gehört, dass das eigentlich nicht sehr hilfreich sein soll weil zu große Temperaturschwankungen.
    lg Sabrina

  134. JR

    30 März

    Hi, ich wäre sehr am Test der oben schon aufgeführten Graef Marchesa 850 ES interessiert. Diese erschien mir immer für ihren Look etwas hochpreisig, aber mit unterdessen 360-400 EUR (in Deutschland) wäre es ein Schnapp, wenn sie einen soliden Espresso und Cappuccino hinbekommen würde. Gerne in Kombination mit passender Mühlenempfehlung.

  135. Benjamin

    4 April

    Delonghi EC 860 R wäre super – auch wäre interessant, ob die Dedica-Modifikationen hier funktionieren (Sieb, Dampflanze, etc.). Dann wäre es eine tolle Einsteigermaschine!

  136. Nico

    8 April

    Ich würde mich sehr über einen Test der QuickMill Silvano Evo 4005 freuen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Kontakformulares stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu und versicherst, diese gelesen zu haben.

INSTAGRAM
Mehr über uns in Bildern.
X
X
X
X
%d Bloggern gefällt das: